Daily Archives: 9. Januar 2013

Jahresrückblick – Tango Argentino

Tanzen

Schampus her, denn mit dem Tango Argentino geht der große Jahresrückblick 2012 ins Finale! Noch einmal alle Sendungen von Radio Aphilia im Schnelldurchlauf: Kaffeklatsch, Jazzgymnastik, Wirtschaftswunder, TV-Kult, Hausmusik, Swing Low, World Music, UpSinth, Mojo Swing, Murder INC und der UpSucker. Dazu die drei Specials am Sonntag, Gospelstunde, Tanztee und Tango Argentino. Um den Tango Argentino geht es heute in unserem Blog. Erkennungmerkmal für Nichttänzer: Klassischer Tango ist einer der Standardtänze, wie Foxtrott oder Wiener Walzer. Tango Argentino ist der Tanz, bei dem sich die Zuschauer fragen, warum „die das im Stehen machen“.

Tango Argentino

Tango Argentino

Der Tango Argentino ist wie Swing und Rock & Roll ein Tanz, der auch ein gewisses Lebensgefühl transportiert. Quer durch alle sozialen Schichten und von Feuerland bis nach Finnland steht er für Leidenschaft, Melancholie, Erotik und Fatalismus. Wer schonmal bei einer Milonga dabei war, kennt dieses Gefühl. Den Soundtrack zum Kampf zwischen den Geschlechtern liefert Radio Aphilia jeden Sonntag von 18 bis 20 Uhr. Dabei spielen wir den traditionellen Tango Argentino und den Electrotango im Stil des Pariser Gotan Projects oder der norwegischen Formation Electrocutango. Außerdem ist das argentinisch-spanische Projekt Otros Aires vertreten, das mit einer Kombination von Retro und Elektro die Tangoszene aufmischt.

Der Blog macht Pause

Nach dem Jahresrückblick gönnt sich dieser Blog  jetzt einen kleine Pause, aber der Sendebetrieb von Radio Aphilia geht natürlich weiter. Mit Tango, Swing, Indie, World und musikalischen Perlen, die gespielt werden müssen, weil es einfach so ist. Bis dann im Februar!

Eure Radio Aphilia DJs