Störsender im Netz

Dieter Hildebrandt, Konstantin Wecker und Sigi Zimmerschied sind schonmal auf dem Trailer zu sehen, und wohl auch die die Masterminds beim Störsender, der ab morgen, dem 14.April regelmäßig auf Sendung geht. Zu sehen kriegen es erstmal nur die Abonnenten. Alle anderen sehen die Sendung drei Tage später ab 17. April. Der Störsender ist also ein Mittelding zwischen Free-TV und Pay-TV. Das Motto lautet: “Eine Spielwiese für Störenfriede, die sich nicht abfinden wollen – das ist der Störsender.” Die erste Folge dreht sich um das Thema Wasser und die Privatisierung der Wasserversorgung. Gäste sind Michi Marchner, Luise Kinseher, Leslie Franke und Tom Aslan. Finanziert wurde der Störsender durch die Crowdfunding-Plattform Startnext. Den Projektblog betreut der Journalist Stefan Hanitzsch. Wie dort zu lesen ist, ist der Störsender keiner Partei verpflichtet, sondern nur dem Anspruch, “Menschen zum politischen Engagement zu bewegen”. Dann wünscht Radio Aphilia mal einen guten Start. Ordentlich Stoff für den Schwarzen Humor bietet die Politik ja genug. Da kann sich das Kabarett nicht beklagen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *