Bloomsday!

Heute am 16. Juni ist Bloomsday. Der Feiertag ist dem Roman Ulysses von James Joyce gewidmet. Am 16. Juni 1904 begibt sich der Anzeigenverkäufer Leopold Bloom an verschiedene Orte in Dublin. James Joyce beschreibt die Ereignisse   dieses einzigen Tages. Wer heute in Dublin ist, kann die Plätze ablaufen:

  • Start: Eccles Street Nr. 7, Blooms Wohnhaus im Norden Dublins. Das Haus wurde zwar abgerissen, aber die Original-Haustür findet sich im James-Joyce-Centre nebenan.
  • Ulysses am Joyce Tower lesen (Sandycove)
  • Ein Bad am Forty Foot nehmen (auch Sandycove)
  • Ein Gorgonzolabrot und ein Glas Burgunder bei Davy Byrne’s genießen (21, Duke Street, Nähe Grafton Street). Dieses spezielle Menü findet sich nur heute am Bloomsday auf der Speisekarte!
  • Zitronenseife bei Sweny’s in Lincoln Place kaufen (für die Hosentasche). Bei dieser Gelegenheit gleich die Petition zum Erhalt des Gebäudes unterzeichnen.
  • Eine in Butter gebratene Schweineniere zum Frühstück essen. Bitte leicht angebrannt.
  • Sich am Strand von Sandymount unanständigen Dingen hingeben
  • Ziel: Custom House an der Liffey.

Wer nicht in Dublin ist, hört heute ab 24:00 Irish Folk Punk bei Radio Aphilia.
Sláinte!

PS: Auf dieser Seite findet ihr das Wort Prost in allen Sprachen: Prost!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *